CAPO

Premiumweizen (BQG 7) - Grannenweizen

Seit 1989 eine stabile Größe!
Der Kaiser der heimischen Weizensorten ist aufgrund seiner hervorragenden Ertragsstabilität auch nach mehr als 30 Jahren die Säule des Premiumweizenanbaues in Österreich. CAPO sollte aufgrund seiner hohen Bestockungsfähigkeit besonders dünn gesät werden – beste Erfahrungen werden bereits ab 280 bis 330 keimf. Körner pro m² gemacht, dies entspricht Aussaatmengen ab 120 kg/ha (siehe Saatstärkentabelle). CAPO übertrifft unter biologischen Produktionsbedingungen CAPO– ähnliche Mitbewerbssorten nach wie vor deutlich und ist damit nach wie vor die meistgebaute BIO-Weizensorte Österreichs. Aber auch auf mittleren bis schwächeren konventionellen Standorten ist CAPO die sichere Ertragskonstante, vor allem unter sehr trockenen Verhältnissen wie im Frühjahr 2020.

Sorteneigenschaften

Auswinterung
APS 3
Ährenschieben
APS 4
Reife
APS 4
Wuchshöhe
APS 7
Lagerung
APS 7
Mehltau
APS 5
Braunrost
APS 5
Gelbrost
APS 3
Septoria tritici
APS 6
Ährenfusarium
APS 4
Rohproteingehalt
APS 6
Hektolitergewicht
APS 8
Fallzahl
APS 6
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
* = eigene Einstufung in Anlehnung an die AGES-Einstufungen
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Saatstärke:280 - 330 Körner / m²
Aussaatmenge:120 - 160 kg / ha
Bio-Saatgut:verfügbar
500kg Big Bag:verfügbar

Kennen Sie schon ... ?

Premiumweizen

Ihm gehört die Zukunft! Der neue standfeste Premiumweizen.

Qualitätsweizen

Der früheste Qualitätsweizen von allen in ganz Österreich!

Premiumweizen

MIDAS und MESSINO bilden das ertragssichere Duo im Trockengebiet.